ClixSense.com - Test und Erfahrungen

ClixSense.com - Test und Erfahrungen

ClixSense.com - Test und Erfahrungen

ClixSense ist ein PTC Anbieter aus den USA, dh. man kann auf der Seite durch Klicks Geld verdienen. Das war zumindest einmal so. Der Klickbereich wurde nämlich im Juli 2017 eingestellt, doch ClixSense wird bleiben - denn die Seite hat ein äußerst umfangreiches Angebot an Verdienstmöglichkeiten. Der Dienst zählt z.B. zu den größten Vermittlern bezahlter Umfragen Amerikas.

Verdienst

Die klassische Art, auf ClixSense Geld zu verdienen, war das Klicken von Werbung. Dieser Verdienstzweig wurde im Juli 2017 allerdings eingestellt. Der Anbieter versucht damit, das tendenziell eher negative Image der PTC-Branche loszuwerden. Ein Schritt, der durchaus nachvollziehbar ist, denn der Großteil der Verdienste wird ohnehin über Umfragen, Offers und Tasks erzielt.

Werbung Klicken (inzwischen eingestellt!)

Dafür muss man sich im Mitgliederbereich einloggen und auf eine der Werbeanzeigen klicken. Diese wird dann in einem neuen Fenster bzw. Tab geöffnet und besteht aus zwei Frames. Der untere Frame beinhaltet die beworbene Seite und der obere Frame beinhaltet einen kleinen Test von ClixSense. Besonders Katzen- und Hunde-Liebhaber kommen bei dem Test auf ihre Kosten. Denn um zu beweisen, dass man kein Klickbot, sondern ein Mensch ist, muss man aus fünf Bildern jenes Bild auswählen, das eine Katze zeigt. Die anderen vier Bilder zeigen Fotos von Hunden. Nachdem man das richtige Bild ausgewählt hat, startet der Timer, der anzeigt, wie lange man noch auf der Seite verweilen muss um eine Gutschrift zu erhalten.

ClixSense - Geld durch Klicks
Geld durch Klicks - Sticky Ads bei ClixSense
ClixSense Bestaetigung
Um die Vergütung für den Klick zu erhalten, muss das Bild mit der Katze identifiziert werden ...
ClixSense Timer
... erst dann startet der Timer. Erreicht der Timer den Wert 0, wird das Geld für den Klick am Konto gutgeschrieben.

Im Gegensatz zu den meisten Paidmailern, zählt der Timer bei ClixSense nur dann herunter, wenn das aktuelle Fenster auch den Fokus hat. Das bedeutet, man muss wirklich im aktuellen Fenster verbleiben und kann die Vergütung nicht einfach im Hintergrund abwarten.

Neben den eigentlichen Werbe-Klicks ("View Ads") gibt es auch noch das ClixGrid. Das ClixGrid ist ein kleines Glücksspiel, bei dem man sich vor jeder Teilnahme eine kleine Werbeeinblendung ansehen muss. Also ganz ähnlich wie beim Werbung klicken. Beim ClixGrid verdient man allerdings nicht durch jeden einzelnen Klick Geld, sondern benötigt etwas Glück. Jeder Klick hat die Chance auf einen Gewinn in Höhe von bis zu 10 Dollar. Solch hohe Gewinne sind natürlich eher selten, kleinere Gewinne in Höhe von 10 Cent oder 25 Cent kommen aber häufiger vor. Pro Tag bekommt jeder User nur eine begrenzte Anzahl an Versuchen zur Verfügung gestellt.

ClixSense - ClixGrid
Mit Klicks Geld gewinnen - ClixGrid bei ClixSense

Weitere Verdienstmöglichkeiten auf ClixSense sind:

Bezahlte Umfragen

ClixSense ist mit verschiedenen Umfragenportalen verbunden. Im Mitgliederbereich findet man unter dem Menüpunkt "Surveys" aktuelle Einladungen zu Umfragen plus ein paar weitere Anbieter, bei denen man selbst nach verfügbaren Umfragen suchen kann. In seinem Profil kann man angeben, in welchen Sprachen man gerne an den bezahlten Umfragen teilnehmen möchte. Da auch in Deutsch sehr viele Umfragen verfügbar sind, sind also Englisch-Kenntnisse nicht zwingend notwendig. Die Sprache, die Vergütung und die geschätzte Dauer (meist etwas zu hoch geschätzt) der Umfragen werden schon im Mitgliederbereich angezeigt. Man kann sich also die für einen passenden Meinungsumfragen heraussuchen.

ClixSense - Geld durch Umfragen
Geld durch Umfragen - Einladungen zu Meinungsumfragen auf ClixSense
Offers

Unter dem Menüpunkt Offers verstecken sich diverse Angebote, bei denen man beispielsweise für die Teilnahme an einem Spiel, für das Herunterladen einer App oder die Registrierung für einen Newsletter bezahlt wird. Sie sind also mit den Bonusaktionen bei deutschen Paidmailern zu vergleichen. Die Angebote sind an die jeweilige Region des Nutzers angepasst. Als Deutscher bekommt man hier also z.B. ein Angebot von Lieferservice.de vorgeschlagen. Die Aktionen werden mit so genannten ClixCents vergütet, ein ClixCent entspricht einem Cent.

ClixSense - Geld durch Aktionen
Geld durch Aktionen - Offers auf ClixSense
Tasks

Tasks sind kleine Jobs, die man von zuhause am Computer erledigen kann. Es gibt unterschiedliche Arten von Jobs, besonders häufig findet man Aufgaben zur Klassifikation oder Verifikation von Daten. Bei einem Job musste ich beispielsweise Firmendaten mit den Daten in einem Linkedin-Profil vergleichen und Abweichungen melden. Bei einem anderen Job sollte ich bewerten, ob ein Suchergebnis der Suchanfrage entspricht oder nicht.

Um sicher zu gehen, dass man eine Aufgabe richtig verstanden hat, muss man vor Absolvierung des eigentlichen Tasks jeweils einen kleinen Quiz durchführen. Dies ist ein Beispiel-Task, bei dem die Antworten dem Task-Ersteller bekannt sind. Nur wenn man die vorgegebene Anzahl an richtigen Antworten schafft, darf man mit den eigentlichen Tasks beginnen. Für das Erleidgen des Tasks im Quiz-Modus gibt es noch keine Vergütung. Erst mit den richtigen Tasks danach kann man Geld verdienen. Es lohnt sich also, bei einer Aufgabe gleich möglichst viele Tasks zu erledigen.

Die Sprache des Tasks hängt von der jeweiligen Aufgabe ab. Es gibt Tasks, die sind auf Deutsch und es gibt Tasks, die sind auf Englisch.

ClixSense - Geld durch Minijobs
Geld durch Minijobs - Tasks auf ClixSense

Die Tasks bei ClixSense werden über CrowdFlower integriert. Das bedeutet, man muss sich erst mal zusätzlich bei CrowdFlower registrieren, um an den Tasks teilnehmen zu können. Dies kann man aber beispielsweise auch gleich mit seinem Facebook-Account machen und dauert nur wenige Sekunden. CrowdFlower hat ein Level-System integriert. Als Neuling startet man bei CrowdFlower mit Level 0. Durch das Absolvieren von Tasks sammelt man Erfahrung und steigt mit der Zeit im Level auf. Viele der anspruchsvolleren, aber dafür besser bezahlten Tasks, erfordern Level 2 oder Level 3. Die Task-Auswahl ist zu Beginn daher recht begrenzt. Mit steigendem Level wird die Auswahl aber deutlich größer und attraktiver.

Activity Bonus / Contests

Bei den Tasks gibt es regelmäßig so genannte Contests. Jene Nutzer, die im angegebenen Zeitraum die meisten Tasks erledigen bekommen einen zusätzlichen Preis. Da ClixSense sehr viele Mitglieder hat und je nach Region unterschiedlich viele Tasks zur Verfügung stehen, ist es sehr schwierig, eine Contest-Platzierung zu schaffen.

Leichter zu schaffen ist der Tagesbonus. Die Voraussetzungen für den Erhalt des Bonus findet man in der Account Summary. Man muss eine gewisse Anzahl an Ads klicken, mehrmals am ClixGrid Spiel teilnehmen und eine bestimmte Anzahl an wahlweise Tasks oder Offers erledigen. Die Bonus-Höhe richtet sich dann nach den eigenen Verdiensten an jenem Tag. Je mehr man verdient hat, desto höher fällt auch der Bonus aus.

ClixSense - Daily Checklist
Tagesbonus auf ClixSense

Freunde werben

Grundsätzlich gibt es auf ClixSense eine Ref-Ebene. Der Anteil an den Verdiensten unterscheidet sich je nach Verdienst-Art und Mitglieder-Status. In den meisten Fällen bekommt man zwischen 5 und 20 Prozent der Verdienste. Zusätzlich gibt es eine einmalige Vergütung in Höhe von ein bzw. zwei Dollar sobald der Referral einen bestimmten Gesamt-Verdienst erreicht hat.

ClixSense Premium

Für besonders aktive Werber gibt es auf ClixSense die Möglichkeit, ein Premium-Upgrade zu kaufen. Das kostet 17 Dollar pro Jahr und bietet neben zusätzlichen Chancen im ClixGrid vor allem höhere Vergütungen für Referrals plus eine Vergütung für andere Mitglieder, die ihren Account ebenfalls upgraden. Diese Upgrade-Vergütung wird nicht nur für direkte Referrals gutgeschrieben, sondern für alle Upgrades von Refs über 8 Ebenen. Die restlichen Vergütungen bekommt man allerdings auch mit Premium-Mitgliedschaft nur für direkt geworbene Referrals (Refs der ersten Ebene).

Funktionen

Man merkt bei ClixSense schnell, dass es sich bei der Seite nicht nur um irgendeinen 08/15 Anbieter handelt. Es gibt einen hilfreichen FAQ-Bereich, ein aktives Community-Forum und zusätzliche Games um sich mal einfach nur die Zeit zu vertreiben. Für jene Nutzer, die ihre Statistiken gerne stets im Überblick haben wollen, gibt es außerdem das ClixAddon, ein Browser-Plugin für Chrome, Firefox und Opera. Außerdem gibt es ein Ticket-System ("Helpdesk") für den Support. Meine Erfahrungen mit dem Support sind sehr gut, Tickets wurden meist in weniger als einer Stunde beantwortet.

Erfahrungen

Wie bei so jedem Paid4-Dienst finden sich auch zu ClixSense positive und negative Erfahrungen im Netz. Manche Nutzer beschweren sich über zu geringe Verdienstmöglichkeiten und beschreiben ClixSense als Zeitverschwendung. Andere loben den Dienst über alles. Die Wahrheit dürfte wohl irgendwo in der Mitte liegen.

Reich werden wird man mit ClixSense natürlich nicht. Der Anbieter hat aber durchaus Potential, einen anschaulichen Nebenverdienst von zu Hause zu ermöglichen. Damit auch der Stundenlohn halbwegs passt, sollte man aber ein paar Dinge beachten.

ClixSense Strategie

Nicht alle Verdienstmöglichkeiten auf ClixSense sind gleich lukrativ. Die Vergütung für die normalen Sticky Ads ist eher bescheiden. Man muss jedoch jeden Tag ein paar der Ads klicken, damit man eine reguläre 1-Cent Ad zu Gesicht bekommt. Meine Empfehlung wäre daher: Sticky Ads so lange klicken, bis man die reguläre Ad bekommt und nicht mehr. Das ClixGrid lohnt sich eigentlich auch nur, wenn man wirklich Glück hat. Hier lautet meine Empfehlung: Klicken, wenn man den Tagesbonus schafft und sonst eher sein lassen.

Die Vergütung für die Offers ist ok. Bei einigen speziellen Aktionen sind die Vergütungen sogar recht gut, bei einigen anderen sind sie wiederrum eher schwach. Im allgemeinen dürften die Vergütungen für Bonusaktionen bei deutschen Paidmailern aber besser sein. Ich hatte bei ClixSense außerdem Probleme mit dem Tracking. 80 Prozent meiner Teilnahmen wurden nicht erkannt. Auch das funktioniert bei deutschen Paidmailern scheinbar besser.

Die bezahlten Umfragen sind ganz gut. Besonders wenn man die Daily Checklist abarbeitet und dann nochmals einen Bonus von 5 bis 7 Prozent bekommt. Zum Erreichen des Bonus reicht es aus, zwei Umfragen am Tag zu erledigen. Möchte man den Bonus möglichst oft erreichen, könnte es also eine clevere Strategie sein, jeweils genau zwei Umfragen pro Tag zu machen. Da der Daily Checklist Bonus auf ClixSense aber ohnehin eine prozentuelle Form hat, ist es auch eine valide Stratgie, möglichst viele Umfragen an dem Tag unterzubringen, an dem man ohnehin schon den Bonus freigeschalten hat. Der Activity Extra Bonus, für den man den Bonus mehrere Tage in Folge erreichen muss, wird durch diese Strategie aber schwieriger zu erreichen.

Zu guter Letzt gibt es noch die Tasks. Die Höhe der Vergütung hängt stark vom jeweiligen Task ab. Manche Tasks lassen sich schnell erledigen und bieten eine vernünftige Vergütung. Andere sind viel zu kompliziert für die Entlohnung. Hat man einen Task gefunden, der einem gefällt, ist es auf jeden Fall eine gute Strategie, gleich möglichst viele Aufgaben zu erledigen. Denn das "Erlernen der Aufgabe" und die Durchführung des Quizes sind relativ zeitaufwändig.

ClixSense Tricks

Manche Nutzer fragen immer wieder nach Tricks für ClixSense. Vor Klickbots und ähnlichem kann ich nur abraten. Nicht nur ist dies Betrug und ein Verstoß gegen die Regeln und wird früher oder später auffallen, sondern man schädigt damit langfristig auch die gesamte Paid4-Branche. Sponsoren werden damit vertrieben und die Verdienstmöglichkeiten werden sinken.

Was man jedoch z.B. machen kann, ist die Klicks nebenbei durchzuführen. Ich klicke beispielsweise gerne einfach mal beim Fernsehen ein paar Ads ab oder während ich einen Artikel in einem zweiten Fenster im Hintergrund lese. Dabei beachte ich die meisten Ads kaum, bekomme es aber dennoch mit, falls mal eine interessante Anzeige dabei ist.

ClixSense auf Deutsch?

Die Webseite von ClixSense ist prinzipiell nur auf Englisch verfügbar. Beim Klicken der Werbung ist die Sprache aber ohnehin irrelevant und Umfragen, Offers und Tasks sind zumindest zum Teil auch auf Deutsch vorhanden. Es ist also auch ohne Englisch-Kenntnisse möglich, ClixSense für einen Nebenverdienst von zu Hause zu verwenden.

Seriosität / Stabilität

Der Anbieter ist bereits seit 2007 am Markt und hat nach eigenen Angaben über 6 Millionen Mitglieder. ClixSense zahlt seit Beginn stets zuverlässig aus und ist eine der wohl wenigen seriösen PTC Seiten.

Informationen zum Anbieter

Betreiber: ClixSense.com
Land: USA
Start des Dienstes: Februar 2007
Ref-Vergütung: 1 Ebene (20%)
Auszahlung ab: 8,00 Dollar
Auszahlung mit: Skrill, Tango Card, Payoneer

ClixSense.com Beurteilung

Das Original unter den PTC Seiten

ClixSense war einer der ersten PTC Seiten und ist auch heute noch am Markt. Man kann bei dem Anbieter inzwischen zwar nicht mehr mit Klicks Geld verdienen, sondern mit Umfragen, kleinen Mini-Jobs und Bonusaktionen, aber ClixSense ist definitiv einen Blick wert.

Verdienst
4-Star
4 / 5
Funktionen
4-Star
4 / 5
Einschätzung
5-Star
5 / 5
Gesamt
5-Star
5 / 5
Bericht erstellt am 10. Mai 2016 um 18:39 Uhr
Zuletzt aktualisiert am 03. April 2018 um 22:25 Uhr